9. Eifeler Holz- und Waldtage ein voller Erfolg

Bereits zum neunten Mal fanden vom 17.-19.9.2010 in Nettersheim die Eifeler Holz- und Waldtage statt. Über 3.000 Besucherinnen und Besucher nutzten die Veranstaltung, um sich über die Vorteile und Verwendungsmöglichkeiten moderner Holzprodukte aus nachhaltiger Waldbewirtschaftung zu informieren. Besonderes Interesse fand der Ausstellungsbereich zum Thema Bauen, Renovieren und Heizen mit Holz mit seinen über 45 Ausstellern aus der gesamten Eifelregion.

Aber auch die Informationsveranstaltungen wie zu den Themen "Wald und Holz im Klimawandel" (im Vorfeld am 14.9.2010) und "Trocknung von Scheitholz" stießen auf großes Interesse. Besonders beeindruckend war für viele Besucher die Live-Vorführung von Großmaschinen der modernen Holzernte wie die eines Harvesters und eines Forwarders. Vielfältige Bildungsangebote und ein buntes Unterhaltungsprogramm für die ganze Familie rundeten die Veranstaltung ab.

Die feierliche Eröffnungsveranstaltung am 17.9.2100 zeichnete sich durch sehr interessante Redebeiträge aus und war mit etwa 150 Teilnehmerinnen und Teilnehmern ausgesprochen gut besucht. Die Begrüßung der Gäste erfolgte durch Wilfried Pracht, Bürgermeister der Gemeinde Nettersheim, und Horst-Karl Dengel, Leiter des Regionalforstamtes Hocheifel-Zülpicher Börde, Landesbetrieb Wald und Holz Nordrhein-Westfalen. Grußworte wurden durch Josef Kröger, Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen, und Günter Rosenke, Landrat des Kreises Euskirchen, überbracht. Dr. Philipp Freiherr Heereman richtete als Vorsitzender des Waldbauernverbandes Nordrhein-Westfalen e.V. ebenfalls ein Grußwort an die Gäste. Besondere Aufmerksamkeit genoss die abschließende Ansprache durch Benjamin Yapo Atsé, Minister für Technische und Berufliche Bildung der Elfenbeinküste, der die Veranstaltung mit einer Delegation besuchte. Dr. Thorsten Mrosek, der das Holzkompetenzzentrum Rheinland leitet, moderierte die Abendveranstaltung.

Neben dem Informationsangebot für die interessierte Öffentlichkeit stellten die Eifeler Holz- und Waldtage auch in diesem Jahr wieder einen bedeutenden regionalen Branchentreff mit umfangreichen Netzwerkmöglichkeiten dar. Die 9. Eifeler Holz- und Waldtage wurden vom Holzkompetenzzentrum Rheinland und dem Netzwerk Wald und Holz Eifel e.V. veranstaltet. Mitveranstalter waren die Gemeinde Nettersheim, das Regionalforstamt Hocheifel-Zülpicher Börde des Landesbetriebes Wald und Holz Nordrhein-Westfalen sowie die Zukunftsinitiative Eifel (Aktionsfeld Wald und Holz). Die 9. Eifeler Holz- und Waldtage wurden durch den Landesbetrieb Wald und Holz Nordrhein-Westfalen finanziell gefördert.

Weiteres finden Sie unter: www.holz-und-waldtage.de.

Waldbau und Waldbewirtschaftung im Klimawandel - Neue Instrumente für den Waldbesitz in Nordrhein-Westfalen

Einladung zur Informationsveranstaltung am 07. Dezember 2018 im Malkasten in Düsseldorf  [mehr]


Klimaschutz durch Ressourceneffizienz - Die Potentiale zirkulärer Wertschöpfung am Beispiel Bauen

09. November 2018, Eurogress Aachen  [mehr]