Exkursion zu Autobahn-Wildbrücke in Holzbauweise bei Nettersheim

Am 20.10.2011 stellte Herr Dipl.-Ing. (FH) Karl-Heinz Lorbach vom Landesbetrieb Straßenbau NRW, Regionalniederlassung Ville-Eifel, vor Hochschullehrern und Studierenden der FH Aachen und der FH Köln die Autobahn-Wildbrücke in Holzbauweise bei Nettersheim vor.

Die Exkursion zu diesem Referenzbeispiel für modernen Ingenieurholzbau wurde von den etwa 50 Studierenden der Fachrichtungen Bauingenieurwesen und Holzingenieurwesen als sehr interessant und lehrreich angesehen. Für die Fachhochschule Köln, Fachbereich Bauingenieurwesen, nahm Prof. Dipl.-Ing. Hannelore Damm an der Veranstaltung teil, für die Fachhochschule Aachen, ebenfalls Fachbereich Bauingenieurwesen, Prof. Dr.-Ing. Wilfried Moorkamp. Herr Prof. Dr.-Ing. Wilfried Moorkamp vertritt auch den 2010 neu an der Fachhochschule Aachen eingerichteten Studiengang Holzingenieurwesen.

Die Exkursion fand im Rahmen des Projekts HolzCluster.Eifel des Netzwerks Wald und Holz Eifel e. V. statt und wurde vom Clustermanager Jörg Bühler organisiert.

Das Holzkompetenzzentrum Rheinland ist Partner im Projekt HolzCluster.Eifel und hat die Geschäftsführung des Netzwerks Wald und Holz Eifel e. V. inne.

12. Europäischer Kongress: (EBH2019) im Gürzenich in Köln

Am 23. und 24. Oktober 2019 findet im Kölner Gürzenich der 12. Europäische Kongress „EBH2019 - Effizientes Bauen mit Holz im urbanen Raum“ statt.  [mehr]


Aachener Holzbautagung 2019

Am 12. und 13. September 2019 findet die vierte Holzbautagung an der FH Aachen statt.   [mehr]