Ausstellung zu Wald und Holz in NRW auf Landesgartenschau 2014 in Zülpich vorgestellt

Am 26.07.2013 stellte Wald und Holz NRW seinen Ausstellungsbeitrag zur    Landesgartenschau 2014 in Zülpich öffentlich vor. Die Präsentation erfolgte im Rahmen des Besuchs des Landesgartenschaugeländes durch  Johannes Remmel, Minister für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen. Zudem fand das Richtfest des Seebadgebäudes statt, dem Hauptbesuchergebäude der Landesgartenschau, welches mit Förderung des Landes NRW als innovatives Holzgebäude realisiert wurde.
 
Für Wald und Holz NRW stellte Horst-Karl Dengel, Leiter des Regionalforstamtes Hocheifel-Zülpicher Börde in Nettersheim, die Hintergründe und die Zielsetzung des Ausstellungsbeitrags dar. Dr. Thorsten Mrosek, Leitung Holzkompetenzzentrum Rheinland, stellte die Konzeption der Ausstellung vor.
 
Der Beitrag beinhaltet eine umfassende Ausstellung im Besuchergebäude mit vielfältigen Informationsangeboten und ansprechenden Exponaten wie
z. B. einem Holz-Zuwachs-Kubus und einem Cluster-Branchenbaum. Ein Forumsbereich bietet Raum für multimediale Beiträge, Vorträge und Veranstaltungen. Ein weiterer Bereich für Wechselausstellung erlaubt die Einbindung bedeutender Institutionen aus dem Bereich Wald und Holz in der Eifel. Der Beitrag beinhaltet zudem einen größeren Informations- und Demonstrationsbereich im Außenbereich, in dem Aspekte von Wald und Holz praktisch vorgeführt werden.
 
Der Ausstellungsbeitrag wird inhaltlich die große Themenbandbreite abbilden, die Wald und Holz NRW vertritt, u. a. Wald in NRW, Waldökologie, Waldnaturschutz, Umweltbildung, multifunktionale Waldnutzung, Klimaschutz, Nachhaltigkeit, moderne Holzverwendung sowie Cluster Wald und Holz. Der Landesbetrieb wird die Landesgartenschau als geeignete Plattform nutzen, um Themenfelder wie nachwachsende Rohstoffe,  Umweltwirtschaft, Energieeffizienz, Klimaschutz und Nachhaltigkeit – im Kontext Wald und Holz – einer breiten Öffentlichkeit vorzustellen.
 
Der Ausstellungsbeitrag von Wald und Holz NRW ist mit einem Veranstaltungsprogramm verbunden. So sollen neben einer feierlichen Eröffnungsveranstaltung auch Fach- und Fortbildungsveranstaltungen für die Forst- und Holzbranche stattfinden.
 

12. Europäischer Kongress: (EBH2019) im Gürzenich in Köln

Am 23. und 24. Oktober 2019 findet im Kölner Gürzenich der 12. Europäische Kongress „EBH2019 - Effizientes Bauen mit Holz im urbanen Raum“ statt.  [mehr]


Aachener Holzbautagung 2019

Am 12. und 13. September 2019 findet die vierte Holzbautagung an der FH Aachen statt.   [mehr]