Regionalmarke Eifel bietet Eifel-Brennholz an

Am 22.08.2013 stellt die Regionalmarke Eifel ihren neuen Produktbereich Eifel-Brennholz vor. Den ersten beiden Unternehmen aus der Eifel, einem Brennholz-Hersteller und einem Brennholz-Händler, die die Regionalmarke Eifel im Bereich Brennholz für ihr Marketing nutzen, wurden die entsprechenden Zertifikate überreicht. Markus Pfeifer, Geschäftsführer der Regionalmarke Eifel GmbH, freute sich über die Beteiligung der ersten Unternehmen und zeigte sich zuversichtlich, dass weitere Brennholz-Betriebe die Vorteile des Regionalmarketings nutzen werden.
 
Die Regionalmarke Eifel hatte die Qualitätskriterien für den neuen Produktbereich Eifel-Brennholz in Zusammenarbeit mit dem Holzkompetenzzentrum Rheinland, dem Regionalforstamt Hocheifel-Zülpicher Börde des Landesbetriebes Wald und Holz NRW und dem Projekt HolzCluster.Eifel des Branchennetzwerks Wald und Holz Eifel e.V. entwickelt und in einem Workshop mit verschiedenen Brennholz-Betrieben abgestimmt.
 
Weitere Holz-Angebote der Regionalmarke Eifel sind: Eifel-Holzlieferanten, Eifel-Massivholzdielen und Eifel-Blockhaus.
 
Die Regionalmarke Eifel ist Mitglied im Netzwerk Wald und Holz Eifel e.V. und Projektpartner im Vorhaben HolzCluster.Eifel.

Bildquelle: Holzkompetenzzentrum Rheinland
 

10. Arnsberger Waldforum am 14. und 15. November 2019

Unter dem Motto "Wald der Zukunft" fand das diesjährige Arnsberger Waldforum statt.  [mehr]


12. Europäischer Kongress: (EBH2019) im Gürzenich in Köln

Am 23. und 24. Oktober 2019 fand im Kölner Gürzenich der 12. Europäische Kongress „EBH2019 - Effizientes Bauen mit Holz im urbanen Raum“ statt.  [mehr]