Gute Beispiele regen zur Nachahmung an -
Aktualisierung der HKZR-Holzbaudatenbank

5
6
7
8
9
 

Die fachlichen Argumente für den Holzbau als hochwertige Alternative zu konventionell erstellten Gebäuden oder funktionellen Bauwerken sind unbestritten. Nachhaltigkeit, Klimaschutz, Energieeffizienz, Flexibilität und Wohngesundheit sprechen für den Zukunftsrohstoff Holz.  Eine Entscheidung für eine holzbauliche Umsetzung funktioneller Anforderungen an ein Bauprojekt ist jedoch nicht nur fachlich gut zu begründen, sondern ist oftmals gleichermaßen emotional und geschmacklich an guten Beispielen orientiert. Das HKZR biete in seiner Holzbaudatenbank eine Vielzahl hochwertiger Beispiele, die in der Lage sind, nicht nur technische sondern auch ästhetische Vorstellungen zu bedienen und so im besten Sinne einen Bewusstseinswandel hin zu mehr Holzbau zu erreichen.
  
Die dargestellten Beispiele für den modernen, zukunftsorientierten Holzbau bieten selbstverständlich nur einen kleinen Ausschnitt, dessen, was mit hochmodernen Holzwerkstoffen und ingenieurtechnischem know-how mittlerweile möglich ist.
Gemeinsamer Nenner der Bauwerke in der Datenbank ist zunächst einmal die konsequente Verwendung des nachhaltig produzierten Baustoffs Holz. Viele der Beispiele lösen über ihre Materialität zudem technische Herausforderungen denen man konventionell nicht hätte begegnen können.
Darüber hinaus entkräften die Häuser und Bauten ein oft unberechtigt vorgebrachtes Vorurteil, daß in der öffentlichen Meinung oftmals immer noch mit der Verwendung von Holz einhergeht: Holz ist nicht „altbacken“ oder gar mit dem fragwürdigen Label des „Ökobauwerks“ für alternative Wohnformen der 80’er Jahre-Kommune zu verbinden. Im Gegenteil: Der moderne Holzbau sowie die Branche Wald und Holz  ist Schlüssel für demographische, strukturelle sowie wirtschaftspolitische Herausforderungen der Zukunft und bedient aktuelle Wohnansprüche; dies zeigt sich insbesondere in der Vielfalt der holzbaulichen Möglichkeiten.

Die Holzbaudatenbank des HKZR ist darauf ausgelegt, sich sukzessive um weitere Leuchtturmprojekte zu vergrößern und so aus der gesamten Bandbreite der Möglichkeiten herausragende Projekte zu präsentieren.

© Axel Krähenbrink / Holzkompetenzzentrum Rheinland   

Zur Holzbaudatenbank
 


12. Europäischer Kongress: (EBH2019) im Gürzenich in Köln

Am 23. und 24. Oktober 2019 findet im Kölner Gürzenich der 12. Europäische Kongress „EBH2019 - Effizientes Bauen mit Holz im urbanen Raum“ statt.  [mehr]


Aachener Holzbautagung 2019

Am 12. und 13. September 2019 findet die vierte Holzbautagung an der FH Aachen statt.   [mehr]