Netzwerk Wald und Holz Eifel




Das Netzwerk Wald und Holz Eifel e.V. ist ein Zusammenschluss von derzeit 73 Unternehmen und Einrichtungen der Forst- und Holzwirtschaft in der Eifel. Der Wald und Holz Eifel e.V. wurde 2008 aufgrund der großen Bedeutung der Wald- und Holzbranche in der Region gegründet. Dies wurde u. a. im Rahmen einer Clusterstudie für die regionale Forst- und Holzwirtschaft festgestellt. Das Holzkompetenzzentrum Rheinland hat die Gründung des Wald und Holz Eifel e.V. mit initiiert und hat seitdem die Geschäftsführung des Netzwerks inne.

Die Zielsetzung des Netzwerks Wald und Holz Eifel e.V. beinhaltet, Fachleute und Entscheidungsträger in Wirtschaft, Verwaltung und Politik sowie Endverbraucher auf die vielfältigen Verwendungsmöglichkeiten und besonderen Vorteile moderner Holzprodukte aus nachhaltiger, regionaler Forstwirtschaft aufmerksam zu machen. Des Weiteren ist es Ziel des Netzwerks, die Zusammenarbeit zwischen Unternehmen, Fachverwaltung und wissenschaftlichen Einrichtungen im Bereich Wald und Holz zu verbessern sowie die die regionale Holzbranche zu unterstützen.
 
Das Netzwerk Wald und Holz Eifel e.V. deckt die verschiedenen Akteure des Clusters der Forst- und Holzwirtschaft entlang der Wertschöpfungskette Wald und Holz ab.So finden sich unter den Mitgliedern Unternehmen und Einrichtungen aus den Bereichen Waldbesitz und Forstwirtschaft, Sägeindustrie, Ingenieurholzbau, Holzhandwerk, energetische Holznutzung, Holzhandel, Logistik und Transport, Verwaltung, Bildung und Forschung, Consulting und Marketing/PR. Das Netzwerk Wald und Holz Eifel erstreckt sich über die gesamte Eifelregion, ein in Deutschland und in Europa bedeutendes Waldgebiet. Das Netzwerk beinhaltet Mitglieder und Partner aus dem nordrhein-westfälischen, dem rheinland-pfälzischen und dem ostbelgischen Teil der Eifel.
 

Das Projekt
Unterstützung kommunaler Umsetzung des modernen
Holzbaus als Leitziel sozioökonomisch und klimapolitisch
ganzheitlicher Entwicklung der regionalen Wertschöpfungskette
Wald und Holz"

ist das aktuelle Leitprojekt des Netzwerks Wald und Holz Eifel e.V.


Im Sinne der Kielwassertheorie steht der vermehrte Holzbau im Mittelpunkt der Bemühungen um positive ökonomische und ökologische Effekte für die gesamte Branche der Wald- und Holzwirtschaft in der Eifel.    



Weitere Informationen unter: wald-holz-eifel.org

Faltblatt Wald und Holz Eifel [PDF 0.5MB]

 

10. Europäischer Kongress: (EBH2017) - Köln

Am 18. und 19. Oktober 2017 findet im Kölner Gürzenich der 10. Europäische Kongress (EBH2017) „Bauen mit Holz im urbanen Raum“ statt.  [mehr]


Workshop "Bauen mit Holz zur Schaffung von sozialem Wohnraum" - Köln

Am 3. Juli fand bei der Bezirksregierung Köln der Workshop „Bauen mit Holz zur Schaffung von sozialem Wohnraum“ statt.  [mehr]