3. Aachener Holzbautagung im September 2017

Am 7. und 8. September fand die dritte Aachener Holzbautagung an der Fachhochschule Aachen statt.

Die Tagung richtete sich an Architekten, Tragwerksplaner, Holzbauingenieure, Unternehmen aus den Bereichen Hochbau bzw. Holzbau, Forst- und Holzwirtschaft sowie Studierende aus den Bereichen Architektur, Bauingenieure- und Holzingenieurwesen. Die Veranstaltung ist als Fortbildungsmaßnahme durch die Architektenkammer und die Ingenieurkammer-Bau Nordrhein-Westfalen anerkannt. In einer begleitenden Fachausstellung präsentierten sich 25 Unternehmen und Institutionen.

Die Leiterin des Holzkompetenzzentrums Rheinland, Diplomforstwirtin und Forstassessorin Frau Annette Köhne-Dolcinelli referierte im Rahmen der Tagung zum Thema "Der Cluster Forst und Holz in NRW - Rahmenbedingungen für den Holzbau und aktuelle Entwicklungen".

Der Landesbetrieb Wald und Holz Nordrhein-Westfalen beteiligte sich über das Holzkompetenzzentrum Rheinland in Kooperation mit dem Netzwerk Wald und Holz Eifel e. V. als Aussteller an der Tagung.

Informationen zur Tagung und Anmeldeunterlagen hier:

Programm und Anmeldeunterlagen Aachen 2017 [PDF, 384kb, 18.07.2017]

Warum mit Holz bauen?

Informationsveranstaltung für Interessierte Bauherrinnen und Bauherrn am 21. November 2017  [mehr]


10. Europäischer Kongress: (EBH2017) - Köln

Am 18. und 19. Oktober 2017 fand im Kölner Gürzenich der 10. Europäische Kongress (EBH2017) „Bauen mit Holz im urbanen Raum“ statt.  [mehr]