Workshop - Kommunale Bauaufgaben in Holzsystembauweise - Arnsberg

Bild: Variowohnen Bochum
Visualisierung: rendertaxi Aachen, ACMS Architekten Wuppertal

Das kommunale Bauen umfasst ein weites Spektrum an Aufgaben, sei es der Bau und die Erweiterung von Kita's, Schulen und weiteren öffentlichen Einrichtungen, die Unterbringung von Flüchtlingen oder die Bereitstellung von bezahlbarem Wohnraum durch kommunale Wohnungsunternehmen.

Moderne und klimafreundliche Holzbausysteme eignen sich in besonderem Maße zur nachhaltigen und wirtschaftlichen Umsetzung dieser Bauaufgaben und stellen so eine attraktive Möglichkeit dar, die Baunachfrage in den Bereichen des kommunalen Bauens zeitnah zu bedienen.

Ziel des Workshops war es, Planer und Bauentscheidungsträger der öffentlichen und privaten Hand über aktuelle Anwendungsmöglichkeiten und Potenziale des Holzbaus zu informieren. Dies erfolgte durch die Vorstellung von Praxisbeispielen und im Rahmen der begleitenden Fachexkursion. Zudem wurden Informationen zum Wohnungsbedarf und den aktuellen Förderprogrammen des Landes NRW für kommunale Bauaufgaben und die Schaffung von Wohnraum gegeben.

Die Veranstaltung war als Fortbildungsveranstaltung mit einem Umfang von 4 UE für Mitglieder der AKNW in den Fachrichtungen Architektur und Innenarchitektur anerkannt.
Weiter war die Veranstaltung ls Fortbildungsveranstaltung mit einem Umfang von 4 ZE für Mitglieder der IK-Bau NRW anerkannt.

Weitere Informationen zum Workshop:

Programm Workshop 26.09.2017 Arnsberg [PDF, 1153kb, 25.08.2017]

Warum mit Holz bauen?

Informationsveranstaltung für Interessierte Bauherrinnen und Bauherrn am 21. November 2017  [mehr]


10. Europäischer Kongress: (EBH2017) - Köln

Am 18. und 19. Oktober 2017 fand im Kölner Gürzenich der 10. Europäische Kongress (EBH2017) „Bauen mit Holz im urbanen Raum“ statt.  [mehr]